Praxisinternist

Antrag für Covid-19 Impfung

Ab dem 75. Altersjahr können sich Impfwillige direkt selber anmelden. Dieses Formular gilt nur für Risikopersonen, die jünger als 75 Jahre sind.

Antrag auf prioritäre Impfung

Sie wohnen im Kanton Zürich, sind unter 75 Jahre alt, in meiner ärztlichen Behandlung und der Auffassung, dass Sie dem gefährdeten Personenkreis mit dem höchstem Risiko angehören (Siehe Spalte rechts).


* Die definitive Kriterienprüfung obliegt mit als Arzt.

Ein besonders hohes Risiko liegt vor:

Bluthochdruck

Schlecht einzustellender Bluthochdruck mit Werten über 160 mmHg oder Bluthochdruck mit Endorganschäden, wie z.B. nach Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Ein gut eingestellter Bluthochdruck begründet keine prioritäre Impfung.

Herzerkrankungen

Mindestens mittelschwere chronische Herzinsuffizienz oderDurchblutungsstörungen des Herzens mit Angina Pectoris oder sonstigen Komplikationen.

Lungenkrank-heiten

Chronisch mittelschwere obstruktive Lungenkrankheiten (COPD) im Stadium GOLD2 (Erstsekundkapazität unter 80%), Emphysem, Bronchiektasen, interstitielle Lungenerkrankungen, Lungenfibrose und anderweitig bedingte schwer verminderte Lungenkapazität.

Ein mildes, gut eingestelltes Asthma qualifiziert nicht für eine prioritäre Impfung.

Übergewicht

Body-Mass-Index (BMI) mehr als 35 kg/m2: Gewicht in Kg geteilt durch Körpergrösse in Meter im Quadrat

Immunschwäche

Relevante Immunschwäche in Verbindung mit Blutkrebs oder als Folge einer Chemotherapie bei Krebsleiden

Immunsuppressive Medikation inklusive Kortison in höheren Dosierungen (Prednisolon [Spiricort®] über 20 mg). Hierunter fallen nicht die immunmodulierende Substanzen (Immunregulatoren) wie z.B. Leflunomid (Arava®), Teriflunomid (Aubagio®), Hydroxychloroquin (Plaquenil®), Apremilast (Otezla®).

HIV-Infektionen bei CD4+ T Zellzahl unter 200 / μL.

Organtransplantierte, Knochenmark- oder Stammzell-Transplantierte sowie Personen auf einer Warteliste für Transplantationen.

Nierenerkrankung

Schwere oder dialysepflichtige Nierenfunktionfunktionseinschränkung (Niereninsuffizienz)